Aktuell

Wasser marsch!

Am Freitag den 31. Juli 2015 wurde unsere Azubine Tanja Amesmeier nach bestandener Abschlussprüfung im Rahmen einer Freisprechungszeremonie gegautscht, also in einem Trog voll Wasser untergetaucht.
Die Feier begann mit Speis und Trank und endete nach dem "Gautschen" mit einer Wasserschlacht, bei der alle Angestellten inklusive Azubis nass wurden. Zwei Stunden vor der Gautschfeier erreichten uns die lang ersehnten Prüfungsergebnisse von Tanja. Was für ein Zufall! So konnten wir Tanja nun als vollwertiges Mitglied der schwarzen Zunft entlassen.

  • gautsch_01
  • gautsch_02
  • gautsch_03
  • gautsch_04
  • gautsch_05
  • gautsch_06
  • gautsch_07
  • gautsch_08
  • gautsch_09
  • gautsch_10
  • gautsch_11
  • gautsch_12
  • gautsch_13
  • gautsch_14
  • gautsch_15
  • gautsch_16
  • gautsch_17
  • gautsch_18
  • gautsch_19
  • gautsch_20

Sommer, Spaß und Gegrilltes - Sommerfest 2015

Was braucht man um ein erfolgreiches Sommerfest zu gestalten? Ganz einfach schönes Wetter, eine Portion Spaß und natürlich Gegrilltes. 
Aus genau diesen Dingen bestand unser justland-Sommerfest, das am Freitag den 27. Juli 2015 auf unserem Firmengelände in der Donaugasse in Straubing stattfand. Eingeladen waren alle Mitarbeiter, Azubis und Förderlehrer der justland-Gewerke - die Stauden- und Gemüsegärtnerei, der Hofladen, der Garten-/Landschaftsbau, die Schreinerei, justlandPLUS und die Verwaltung - sowie die Sozialpädagogen und Jugendlichen von unseren Wohngruppen justlandWOHNEN.

Für unser leibliches Wohl wurde natürlich ausreichend mit gegrillten Würstchen, gewürzten Steaks, Tofu-Gemüse-Spieße und vielen weiteren guten Speisen, wie Salate und Torten gesorgt. Es wurde viel gefeiert und geredet. Die letzten feiernden Personen verließen das justland-Gelände erst kurz vor 2:00 Uhr.

  • sommerfest-justland-2015-blendl
  • sommerfest-justland-2015-fischer-koenig
  • sommerfest-justland-2015-fischer-wocheslander
  • sommerfest-justland-2015-grill
  • sommerfest-justland-2015-heissbauer
  • sommerfest-justland-2015-innenhof
  • sommerfest-justland-2015-innenhof1
  • sommerfest-justland-2015-justlandplus-azubienen
  • sommerfest-justland-2015-pirkl-loew
  • sommerfest-justland-2015-rothammer-zollner
  • sommerfest-justland-2015-stelzer-koenig

"Jugend will sich erleben"

Die Schüler, inklusive unserer Azubine Andrea Wackerbauer, der Mediengestalter-Klasse 10 a, b und c (1. Ausbildungslehrjahr) der Berufsschule Regensburg II haben an einem Kreativwettbewerb "Jugend will sich erleben" von der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) teilgenommen und dabei den 2. Platz belegt.

Das Thema ging um die Gesundheit des Rückens. In der Kategorie „Kreative“ war es die Aufgabe der 10. Klassen ein A3-Plakat zu gestalten. Es gab noch weitere Kategorien, z.B. "Tänzer" und "Beweger", in denen man etwas gewinnen konnte.

Am 30. Juni 2015 erfolgte die Preisverleihung in Pegnitz (Bayreuth). Als Preis gewannen die 10ten Klassen einen schönen Ausflug. Wir sagen den Klassen a, b und c "Herzlichen Glückwunsch" & wünschen ihnen viel Spaß bei ihrem Ausflug!

Hier sind die Gewinnerlisten: https://www.jwsl.de/bisgewinner/index.php

 

Präsentation "Musikalische Naturreise"

Am 9. Juni 2015 war es soweit - das langjährige Projekt "Musikalische Naturreise durch den Landkreis Straubing-Bogen" wurde bei einer feierlichen Übergabe an die Vertreter der Kindergärten und Schulen aus dem Landkreis überreicht.

Josefine Hilmer hatte 2009 zusammen mit Schulamtsdirektor Johannes Müller sowie Andreas Friedländer, Leiter der Kreismusikschule Idee für das Liederbuch. Nachdem man den Landkreis und die Sparkasse als Sponsor gefunden hatte, konnte man die Hälfte des Projekts aus EU-Mitteln finanzieren. Seitdem sammelte ein ehrenamtliches Projektteam unter der Leitung von Josefine Hilmer traditionelle Lieder, klärte Urheberrechte und setzte die Noten auf. Auf 100 Seiten sind 78 regionale Lieder vertreten. Zusätzlich steht den Lehrern eine 74-seitige Arbeitsmappe zur Verfügung. Das Buch erhielt die Qualitätsmarke "Carusos" des Deutschen Chorverbandes für kindgerechtes Singen. justlandPLUS durfte die Produktion inkl. Layout und Illustrationen übernehmen.

Bei der Präsentation gab es sehr viel Anerkennung für die Umsetzung und Gestaltung des Liederbuchs von Landrat Josef Laumer, Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich, Altlandrat und Schirmherr Alfred Reisinger, Bürgermeister und Bezirkstagsvizepräsident Franz Schedlbauer sowie Sparkassendirektor Joseph Loibl.

 

Ansteckende Lebensfreude & mutige Kämpfer gegen die Ölindustrie

Faszinierende Bilder und Eindrücke aus dem Leben der Waorani sowie der Flora und Fauna des Regenwaldes erwarteten uns am Dienstag, den 19. Mai in der Tafernwirtschaft in der Donaugasse in Straubing. Pater Enrique Rosner, der einen langjährigen, persönlichen und ebenbürtigen Kontakt zu den Waorani aufgebaut hat und daher ihr tiefes Vertrauen genießt, wusste über dieses indigene Volk viel Interessantes zu berichten. Wie wird z.B. das Pfeilgift hergestellt, das bei der Jagd eingesetzt wird? Welche Möglichkeiten gibt es, dass dieses Volk im Amazonasbecken eine gute Zukunft hat? P. Enrique Rosner, der das Vertrauen der Waorani genießt, versteht sich als deren Anwalt und möchte versuchen, dieses bedrohte Naturvolk auf die unausweichliche Konfrontation mit der industrialisierten Welt vorzubereiten.

Um Pater Enrique Rosner und sein Projekt zu unterstützen, starteten wir vor Weihnachten eine Kalender-Aktion. „Erinnerungen an die letzten Tage im Paradies“ war der Titel dieses einzigartigen Bildkalenders, der auf die schwierige Situation der Waorani-Indios, eines Urwaldvolkes im Amazonasbeckens hinweisen sollte. Wir möchten den vielen Unterstützern ein Herzliches Dankeschön aussprechen für das große Engagement!

Somit konnten wir Enrique Rosner 830 Euro für sein Projekt übergeben. Ein großer Erfolg! Er und die Waoranis werden sich sicher sehr freuen und dankbar sein!

Weiterbildung Autovollverklebung

Im März diesen Jahres absolvierte Philip Steinl die eintägige Fortbildung „Mactac Vollverklebung“, bei der Fodig GmbH in Ergoldsbach. Diese Firma liefert auch unsere Folien. Nach dem Theorieteil gab es viele Verklebedemonstrationen vom Seminarleiter. Dabei wurden verschiedene Techniken sowie Tipps und Tricks gezeigt, um Fahrzeugvollverklebungen problemlos ausführen zu können. Danach durften die Teilnehmer endlich loslegen und das neu gewonne Wissen gleich umsetzen. Philip absolvierte den Kurs mit Bravour und ist nun zertifizierter Fahrzeugvollverkleber.

Tag der offenen Gärtnerei 2015

Am 25./26. April 2015 ist es wieder soweit - unsere Stauden- und Gemüsegärtner laden zum Tag der offenen Gärtnerei ein!

Das diesjährige Motto lautet: "Alte Gemüse - Neue Vielfalt im Gemüsegarten". Alte Gemüsesorten erleben ein Revival und Buchautorin Bärbel Steinberger gibt Tipps für einen lebendigen Gemüsegarten. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie auch die Klassiker und "TOPFSELLER": Chilis, Peperonis oder Pfefferonis in allen Variationen und Schärfegraden, eine Riesenauswahl an Salat-, Kohl- und diversen Jungpflanzen aus hochwertigen Profi-Sorten; Ampeltomaten, Topfgurken, Miniauberginen, Topfpaprikas und Topfchilis, Tomatenraritäten und Paprika aus aller Welt und vieles mehr.

Justland GmbH · BIOgärtnerei · Donaugasse 4 · 94315 Straubing
Nur 100 Schritte vom Herzogschloss entfernt
!
Öffnungszeiten zum Tag der offenen Gärtnerei: Tafernwirtschaft + BIOladen: Sa + So 10.00 -18.00 Uhr

Wandbilder und Wandtattoos mit Ihrem Lieblingsmotiv für Ihre Wohnung

Wir haben unsere Produktpalette erweitert! Sie möchten Ihre Wohnung ganz individuell gestalten? Dann suchen Sie sich Ihr Lieblingsfoto aus und kombinieren Sie Grafiken nach Lust und Laune. In Kürze gibt es hier auch eine Motivübersicht online. Herr Wocheslander berät Sie gerne persönlich. Tel. 09422 402360

Material/Qualität:
Aus hochwertiger Spezialfolie mit lebensmittelechtem Kleber.
Pflegehinweise:
Reinigung mit einem trockenen, weichen Tuch.
Qualitätshinweise:
Die Oberflächenstruktur der zu gestaltenden Fläche beeinflusst die Klebeeigenschaft. Sie muss sauber, fettfrei und trocken sein.

 

  • wandtattoo-mit-eigenem-foto
  • wandtattoo-mit-steckdose-kopfhoerer
  • wandtattoo-toiletten-tuer

+++ Geschenketipp +++

Der Bildkalender „Erinnerungen an die letzten Tage im Paradies“ ist noch ganz druckfrisch und kann ab sofort durch justlandPLUS bezogen werden.

Die Fotografien entstanden während einer persönlichen Begegnung unseres Mitarbeiters Josef Dendorfer und Pater Enrique Rosner mit einem Familienverband der Waorani-Indios, einem indigenen Urwaldvolk, das bisher nur vereinzelt Kontakt mit der Außenwelt hatte.

Der Kalender ist mit seinen einzigartigen Bildern ein historisches Zeugnis und klärt über das Leben, die Kultur und den Wirklichkeit gewordenen Kampf um das Überleben der Waorani auf. Vor allem die schon begonnene Erdölförderung im Naturschutzpark Yasuni am Rio Napo im Amazonasregenwald bedroht den ihnen zugeteilten Lebensraum.
Pater Enrique Rosner, der das Vertrauen der Waorani genießt, versteht sich als deren Anwalt und möchte versuchen, dieses bedrohte Naturvolk auf die unausweichliche Konfrontation mit der industrialisierten Welt vorzubereiten.

Der Bezug und die Verbreitung dieses Kalenders stellt eine Solidaritätsaktion für die Waorani dar und kann zum Erhalt einer der letzten Rückzugsgebiete dienen. Durch die Einnahmen aus dem Verkauf soll ein Schulprojekt unterstütz werden, dessen Verwirklichung Pater Enrique Rosner ein Anliegen ist.

Sie können den Kalender im DIN A3-Format direkt bei uns bestellen.
per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder telefonisch 09422 402361

  • waorani01
  • waorani02
  • waorani03
  • waorani04
  • waorani05
  • waorani06
  • waorani07
  • waorani08
  • waorani09
  • waorani10
  • waorani11


Staffelpreise

(Preis pro Kalender in EUR)

1 13,50
5 13,00
10 12,00
25 11,00
50 9,80
100 8,50

Jahresrückblick 2014

Liebe Kunden und Freunde von justlandPLUS,

gemeinsam mit Ihnen blicken wir am Ende des Jahres zurück und danken für die Zusammenarbeit bei vielen Projekten, die wir mit Ihnen realisieren durften. Es freut uns, dass Ihr Feedback immer positiv war.

In unserem Integrationsbetrieb hat sich dieses Jahr wieder einiges getan. So sind wir sehr glücklich, dass unser Neubau nun auch offiziell am 10. Oktober diesen Jahres eingeweiht wurde. Den kirchlichen Segen spendete P. Patrick Beszynski vom Kloster Windberg. Unter den Gästen waren eine Vielzahl prominenter Vertreter aus allen Bereichen der Öffentlichkeit, der Politik und des Vereins Jugend und Arbeit.

Seit September haben wir mit Daniel Eisenhut auch einen sehr engagierten neuen Auszubildenden in unserer Mannschaft.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Momente und viele Lichtblicke im kommenden Jahr!

Ihr justlandPLUS-Team

  • rueckblick1
  • rueckblick2
  • rueckblick3
  • rueckblick4
  • rueckblick5
  • rueckblick6

Einweihung mit kirchlicher Segnung

Am Freitag, den 10. Oktober 2014 wurde unser Erweiterungsanbau, in der sich auch die justlandPLUS-Büros befinden, offiziell eingeweiht. Die kirchliche Segnung führte der Windberger Pater Patrick durch. Unter den Gästen waren eine Vielzahl prominenter Vertreter aus allen Bereichen der Öffentlichkeit. Unser Geschäftsführer Michael König freute sich über die aus Anlass des Festaktes von allen Rednern mit viel Lob für die erfolgreiche Integrationsarbeit vorgebrachten Glückwünsche, u.a. von dem Landrat Josef Laumer, dem MdL Josef Zellmeier, dem Straubinger OB Markus Pannermayr, dem Vorsitzenden Roman Preis, der Bogener Arbeitsagenturleiterin Renate Olonczik und dem niederbayerischen Regionalstellenleiter Dr. Thomas Kreißner.

 

  • jpeinweihung01
  • jpeinweihung02
  • jpeinweihung03
  • jpeinweihung04
  • jpeinweihung05
  • jpeinweihung06
  • jpeinweihung07
  • jpeinweihung08
  • jpeinweihung09
  • jpeinweihung10
  • jpeinweihung11
  • jpeinweihung12
  • jpeinweihung13
  • jpeinweihung14
  • jpeinweihung15
  • jpeinweihung16
  • jpeinweihung17
  • jpeinweihung18
  • jpeinweihung19
  • jpeinweihung20
  • jpeinweihung21
  • jpeinweihung22

ÖKOmarkt 2014

Am 13. und 14. September fand auf dem Gelände der Justland GmbH in Straubig der 22. Straubinger ÖKOmarkt statt. Themen des ÖKOmarktes waren umweltbewusstes, genussvolles Leben und ökologisch nachhaltiges Handeln. Eine Vielzahl an Ausstellern gaben eine Menge Tipps, Informationen und verkauften Produkte aus ökologischem Anbau für eine bewusste Lebensart.

Im Hofladen der Justland GmbH wurde ein leckeres Sortiment an Feinkost, BIOweinen, Spirituosen, Milchprodukten und Säften angeboten. Des Weiteren bot die Staudengärtnerei auf dem Gelände viele verschiedene Pflanzen wie Gräser, Stauden und Kräuter an. Die Gemüsegärtnerei hatte für alle Scharfschmecker und Chili-Liebhaber viele verschiedene Sorten geerntet. Auch Weinliebhaber sind auf ihre Kosten gekommen, da der Sommelier Stefan Göldner zu Besuch war und eine Weinverkostung durchführte.

In der 9. BIOnacht am Samstagabend spielten die „D‘Raith-Schwestern & da Blaimer” ihre Hits und sorgten für gute Stimmung. Außerdem waren am Samstag und am Sonntag das "Bio Trio im Quadrat" und die „Muck&His Swinging Buddies“ zu Besuch. Sie unterhielten die Besucher am Vormittag und Nachmittag bei einer Verschnaufpause im Hof.  

Der ÖKOmarkt und die BIOnacht waren wieder ein großer Erfolg für die Veranstalter und die Aussteller. Die Besucher hatten viel Spaß, nahmen viel Wissenswertes über umweltbewusstes, genussvolles Leben und ökologisch nachhaltiges Handeln in ihren Alltag mit.


Vielleicht sehen wir uns das nächste Jahr auf dem Gelände der Justland GmbH wieder?

  • 2014oeko1
  • 2014oeko10
  • 2014oeko11
  • 2014oeko12
  • 2014oeko13
  • 2014oeko14
  • 2014oeko15
  • 2014oeko2
  • 2014oeko3
  • 2014oeko4
  • 2014oeko5
  • 2014oeko6
  • 2014oeko7
  • 2014oeko8
  • 2014oeko9

Sommerfest 2014

Sonne, Hitze und eine Portion Spaß - aus diesen drei Sachen bestand unser kleines Sommerfest, das am Freitag den 18. Juli 2014 auf unserem Firmengelände der Gärtnerei und des Hofladens in Straubing um 17.00 Uhr stattfand. Für unser leibliches Wohl wurde ausreichend mit gegrillten Würsteln, gewürzten Steaks und vielen weiteren guten Speisen wie Salate oder Torten gesorgt. Nebenbei wurde viel geredet und mindestens genauso viel gefeiert. Der Abend war für manche Mitarbeiter so schön, dass sie das Fest kaum mehr verlassen wollten 

  • sommerfest
  • sommerfest1
  • sommerfest2
  • sommerfest3
  • sommerfest4
  • sommerfest5
  • sommerfest6
  • sommerfest7
  • sommerfest8

Yes!

Unsere beiden Azubienen Tanja und Stephie, die sich im 2. Lehrjahr befinden, haben mit Bravour die Zwischenprüfung gemeistert. Weiter so, Mädels! Wir sind stolz auf euch!

Die Geschichte von Sonny-Girl und Sonny-Boy

Mit den beiden Renault Zoe Elektroautos, getauft auf Sonny-Girl und Sonny-Boy, rollt das erstes „Pärchen“ aus unserem Hause in die große weite Welt!

Unser Kunde GSW Gold-Solarwind ist besonders klasse in der Nutzung von Erneuerbaren Energien, insbesondere der Wind- und Sonnenenergie. Und da eine Fahrzeugbeschriftung hervorragend geeignet ist, besondere Leistungen werbewirksam in Szene zu setzen, haben wir für GSW diesen Auftrag umsetzen dürfen.

Wir möchten Sie gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen lassen, um Ihnen zu zeigen, wie dieser Auftrag umgesetzt wurde und unsere Mediengestalterin Anja Schmid zum Thema Fahrzeugbeschriftung zu Wort kommen lassen:

Anja Schmid: „Nach einem ausführlichen beratenden Gespräch mit dem Kunden erhält dieser nach seinen Wünschen und Vorstellungen ein individuelles Gestaltungskonzept. Grundlage in diesem Fall waren das Logo und verschiedene andere Printartikel, die wir bereits in unserem Haus erstellt haben. Das Design sollte innovativ wirken, passend zur nachhaltigen Art Energie zu gewinnen. Die Landschaft mit Wind- und Solarpark wirkt als gestalterisches Element und spannt einen Bogen zur sauberen, erneuerbaren Stromerzeugung. Und weil das Elektroauto somit ein charmantes, sonniges Gemüt ausstrahlt, passt der Name „Sonny-Boy“ und „Sonny-Girl“ ideal!"

In einem speziellen Grafik- Vektorprogramm wird der komplette Druck maßstabgetreu angelegt und dann auf unserem hochauflösenden Großformatdrucker auf eine spezielle Hochleistungsfolie 4-farbig ausgedruckt. Ein glänzendes Laminat veredelt und schützt vor UV-Einstrahlung – so bleibt die Sonne auch wirklich im Tank und ganz nebenbei hilft der Schutz gegen Abrieb durch Witterung und Waschanlagen. Die weiche, gegossene Folie gewährleistet eine Haltbarkeit von ca. 5 bis 7 Jahren.
Anschließend werden die Motiv-Umrisse der bedruckten Folie mittels einer definierten Schneideform kontourig ausgeschnitten. Neueste Maschinen und Software gewährleisten exakteste Schneidearbeiten. Danach wird die kontourig geschnittene Folie auf das Fahrzeug aufgezogen. Dabei ist eine „ruhige Hand“, höchste Präzision und die richtige Technik wichtig.“

Vielleicht rollt Ihnen ja mal „Sonny-Girl“ oder „Sonny-Boy“ über den Weg. Die beiden Elektrofahrzeuge schnurren übrigens ganz leise vor sich hin – sind aber bestens zu erkennen!

 

  • sunny1
  • sunny2
  • sunny3
  • sunny4

Entwicklungshilfe und Patenschaft für Kinder und Jugendliche in Ecuador

Seit über 40 Jahren lebt und arbeitet der Miesbacher Missionar Padre Enrique Rosner bei den Armen in Südamerika, davon 30 Jahre in Tababela/Quito. Er lebt nach dem Grundsatz, den er schon in seiner Familie gelernt hat: Teilen macht reich und glücklich.

Mit dem Rückgang der unrentablen Landwirtschaft steigt die Arbeitslosigkeit vor allem bei der indigenen Bevölkerung massiv an. Als Folge davon ziehen die Leute in die Stadt und bevölkern dort die Armenviertel. Die Konsequenz davon sind schwere soziale und wirtschaftliche Probleme.

Auf diese Probleme versucht Padre Enrique eine Antwort zu geben. Burschen und Mädchen treten nach der siebenjährigen Grundschule eine zwei- bis dreijährige Ausbildung an für: Gärtner, Schreiner, Koch, Mechaniker, Schweißer, Schlosser, Klempner, Bauelektriker, Bäcker. Anschließend können geeignete Schüler noch ein dreijähriges Fachabitur und Studium absolvieren.??

Über einen Förderer von P. Enrique wurden unser Ausbildungsleiter Josef Dendorfer und Geschäftsführer Michael König auf dessen Projekt aufmerksam. Seit 20 Jahren besteht nun dieser Kontakt, der sich zu einer starken Freundschaft entwickelte.?Schon mehrmals waren neben Sepp Dendorfer unser Schreinermeister und unser Gärtnermeister einige Wochen in Tababela, um Anleiter und Auszubildende an Maschinen zu schulen und um verschiedene Arbeitstechniken zu vermitteln.

Zudem sorgen viele Justland-Mitarbeiter mit einer jährlichen finanziellen Spende „Patenschaft für Kinder und Jugendliche in Ecuador“ dafür, dass Kinder aus den ärmsten Familien eine geregelte Schul- und Berufsausbildung erhalten. Einige Indio-Patenkinder schaffen es dank der stetigen Hilfe der Justland-Mitarbeiter bis zum Abitur. Aufgrund dieser ermöglichten Ausbildung haben sie die besten Chancen, erfolgreich ihr weiteres Leben zu gestalten und ihrem Land aber auch Ihren Familien weiter zu helfen.

Aktuell versucht der nimmermüde Padre Enrique dem von der Erdölindustrie bedrohten letzten ursprünglich lebenden Stamm Südamerikas, den Waorani, die im Amozanas-Gebiet an der Grenze zu Peru siedeln, zu helfen.

  • ecuador1
  • ecuador2
  • ecuador3

Buchvorstellung

Vorstellung des neuen Bandes VII der Buchreihe „An der Unteren Isar und Vils“ durch Herrn Dr. Ludwig Husty, den Vorsitzenden des Vereins „Die Förderer Landau“, am 3. Dezember 2013 im Glassaal des Kastenhofs in Landau an der Isar. Neben den Ehrengästen und der politischen Prominenz waren ca. 150 interessierte Gäste anwesend, die sich schon sehr auf die Neuerscheinung des Buches freuten.

justlandPLUS war für die Produktion und den Druck des Buches verantwortlich, ebenso wurde der Umschlag von uns gestaltet. Herr Dr. Husty bedankte sich ganz besonders für die sehr gute Zusammenarbeit und stellte der Versammlung auch unseren Integrationsbetrieb kurz vor.

  • lesebuch_01
  • lesebuch_02
  • lesebuch_03
  • lesebuch_04
  • lesebuch_05
  • lesebuch_06

Bierfassanstich

Am 22. November 2013 war es endlich soweit - unser Bierfass vom Drachenbootrennen wurde endlich "vernichtet". Dazu gab es leckeren Leberkäse, Semmeln, selbstgemachten Kartoffelsalat, ein leckeres Dessert und viele lustige Gespräche.

  • bierfass_01
  • bierfass_02
  • bierfass_03

Grün ist für uns keine Sonderfarbe

Unsere moderne Druckerei ist auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit bedacht. Standardmäßig setzen wir TÜV-zertifizierte Farben ein, die sogar lebensmittelecht sind. Papiere stammen generell aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft oder aus 100% Recycling.

Ausflug zum Kreismuseum Bogenberg

Neben den Fotoarbeiten (Referenzlink) haben wir auch die Fotowand erstellt und hergestellt. Die Herausforderung bestand darin, sie dem Original nachzuempfinden. Auf Grund alter Originalfotos konnten wir sie Stück für Stück rekonstruieren, da immer nur eine Teilfläche sichtbar war. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - wir natürlich auch!

Vielen Dank auch an die Museumsleiterin Frau Michal, die uns eine wundervolle und hochinteressante Führung gegeben hat.

  • bogenberg_01
  • bogenberg_02

Meisterleistung beim Drachenbootrennen 2013

Unser justlandPLUS-Team mit dem vielversprechenden Namen "Paperpeepz" belegte am 14. September 2013 beim Drachenbootrennen in Straubing den legendären 12. Platz von 14 Mannschaften! Dafür gab es noch einen tollen Trostpreis, der unter allen teilnehmenden Mannschaften ausgelost wurde: 1 Fass Bier! Hier ein lustige Zusammenfassung in Bildern:

  • drachenboot_1
  • drachenboot_10
  • drachenboot_11
  • drachenboot_12
  • drachenboot_13
  • drachenboot_14
  • drachenboot_15
  • drachenboot_16
  • drachenboot_17
  • drachenboot_2
  • drachenboot_3
  • drachenboot_4
  • drachenboot_5
  • drachenboot_6
  • drachenboot_7
  • drachenboot_8
  • drachenboot_9
Loading...
Loading...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.